Zum Anfang springen

 Das Anaga-Gebirge erwandern  

Teneriffa-Karte   Teneriffa-Wetter  

Man sollte mit dem Mietwagen nach La Laguna fahren und von dort aus mit dem Bus 077 nach Casas de las Cumbres fahren. Vom Casa Forestal geht links davon ein schmaler Weg steil bergan, der sich durch zahlreiche Gagelbäume schlängelt. Der Gagelbaum gehört zu den Myrtengewächsen, ist immer grün und kann Höhen bis zu zehn Metern erreichen. Von März bis April ist Blütezeit, seine schwarzen, etwas runzligen Früchte kann man essen. Weiterhin ist hier Baumheide dominant, so dass man meist im Schatten wandert.
Irgendwann kommt man automatisch zu einer Höhle, die jedoch nur als guter Wegweiser zu beachten ist, denn nun beginnt der Weg nach unten. Jetzt ändert sich auch die Vegetation, denn immer mehr herrscht Lorbeerwald vor, und überraschender Weise stößt man auf zahlreiche Quellen. Der Weg hat auch einen Namen: "Camino de Las Vueltas", der noch einige Stellen uralten Kopfsteinpflasters zeigen kann. Es ist ein kurviger Weg, und die alten Bewohner der Gegend behaupten, dass dieser Weg so viele Kurven hätte wie ein ganzes Jahr Tage hätte.

Anzeige  



Je mehr man nach unten kommt, wird der Wald weniger und die alten, von Trockenmauern geschützten Terrassenfelder, die zum größten Teil nicht mehr bewirtschaftet werden, zeigen viel vom einstigen harten Leben in dieser Gegend. Nur noch ein wenig Wein- und Kartoffelanbau wird betrieben - und nur noch von "Städtern" als Hobby oder Nebenerwerb.
Von hier geht man den Weg in Richtung der Straße nach Los Naranjos, die man überquert. Nur einige Meter weiter beginnt links ein gepflasterten Weg, der über "Barrio de Portugal" nach Taganana führt. "Barrio de Portugal" ist ein wichtiger Teil der Geschichte Teneriffas, denn hier soll die erste Ansiedlung nach der Eroberung durch die Spanier entstanden sein. Man sieht auch noch einige Häuser, die Zeugnisse des traditionellen Bauens der Gegend sind. Taganana wurde nachweislich bereits im Jahre 1501 gegründet und ist eine alte sehenswerte Stadt, in der man seine Wanderung beschließen kann, um dann wieder mit dem Bus nach La Laguna zurück zu fahren.
Die Wanderung ist etwa fünf Kilometer lang mit einem Höhenunterschied von 250 Metern. Man benötigt etwa zweieinhalb Stunden und vor allem sehr gutes Schuhwerk. Dieser Wanderweg ist auch für Kinder ab etwa acht Jahren machbar.

Das Anagagebirge erleben


Die schönsten Teneriffa-Touren mit einem Mietwagen - Faszination Anaga-Gebirge
Das Anaga-Gebirge erwandern
Mountainbiking im Anaga-Gebirge



Anzeige





Seitenanfang

>
Anzeige



Anzeige



    Grüne Links? --> Info dazu