Teneriffa Ferienparadies





Tanzshow „Aire“ beigeistert Touristen und Einheimische

Seit Ende Juni  findet im Mare Nostrum Resort auf Teneriffa von Dienstag bis Sonntag die Tanzshow „Aire“ statt. Dabei handelt es sich um eine Hommage an den andalusischen Flamenco mit Einflüssen des klassischen Balletts. Der Name „Aire“ leitet sich von den Flamencotüchern ab, die während des Tanzes durch die Luft wirbeln. Die Show dauert zwei Stunden und gliedert sich in zwei Teile. Der erste Teil ist den Kastagnetten und Fächern gewidmet, während im zweiten Teil Flamencotücher im Mittelpunkt stehen.
Die Choreografen dieser Tanzshow sind Carmen Mota und ihr Sohn Joaqua­n Marcelo, der im Kindesalter sein Gehör verlor. Durch ein perfekt ausgebildetes Rhythmusgefühl , ist er in der Lage, Tanzeinlagen und Choreografien darzubieten, ohne dass das Publikum seine Behinderung bemerkt. Karten für die Veranstaltung kosten 45 Euro. Jugendliche von 12 bis 17 Jahren erhalten eine Ermäßigung und zahlen nur 22,50 Euro. Kinder bis 12 Jahren haben freien Eintritt. Weitere Informationen gibt es unter www.marenostrumresort.com




Anzeige