Zum Anfang springen

 La Esperanza  

Teneriffa-Karte   Teneriffa-Wetter   Ferienhäuser Ferienwohnungen  

Nur wenige Kilometer von San Cristobal de la Laguna entfernt liegt im Norden von Teneriffa das bezaubernde Örtchen La Esperanza. Am Rücken des Cordilla Dorsal, einem Gebirgskamm der den Nordosten der Insel durchzieht, liegt es direkt am gleichnamigen Waldgebiet, das bis zu 40 Meter hohe Eukalyptusbäume und wunderschöne Kanarische Kiefern beheimatet. La Esperanza bedeutet auf Deutsch "Die Hoffnung" - und steht für die Hoffnung, welche die ersten spanischen Siedler in sich trugen, wenn sie ihr neues Leben auf der Kanareninsel vor Augen hatten.

Der Ort selber besteht aus unterschiedlich großen Häusern und Fincas, einem sonnigen Dorfplatz und einer hübschen Kirche mit einem großen Glockenturm. Das Gotteshaus mit dem Namen "Nuestra Señora de La Esperanza" wurde erst vor wenigen Jahren gebaut. Die strahlendweiße Kirche steht dort, wo einst die frühere Wallfahrtskapelle aus dem 16. Jahrhundert stand und beherbergt interessante Schnitzereien und Gemälde.


Anzeige  



Einmal im Jahr am ersten Sonntag im August zieht es viele Canarios hinauf nach La Esperanza. Dort findet zu dieser Zeit eine große Romería statt, ein fröhliches Volksfest mit bunt geschmückten Festwägen, urigen Ochsenkarren und tanzenden, sowie singenden Folkloregruppen. Hier amüsieren sich Jung und Alt und feiern bis spät in die Nacht hinein. Ein beeindruckendes Feuerwerk schließt die Feierlichkeiten ab und versetzt besonders die Jüngsten immer wieder ins Staunen.

Der kleine Ort ist aber auch ein sehr beliebter Ausgangspunkt für Wandertouren; von hier aus können Naturliebhaber die fantastische Landschaft bis hinauf zum Teide-Hochplateau erkunden. Viele verschiedene Wanderwege führen bis ins Zentrum der Insel und überall finden sich beeindruckende Aussichtspunkte, gemütliche Rastplätze mit Grillmöglichkeiten und für die Kleinsten spannende Spielplätze.

Nicht weit von Esperanza entfernt Richtung Las Raices findet sich ein Gedenkstein am Wegesrand, der an ein dramatisches politisches Ereignis des vergangenen Jahrhunderts erinnert. Am 17. Juni 1936 versammelte der ehemalige spanische Diktator Francisco Franco hier die Garnison der Insel, um einen Militärputsch gegen Spanien vorzubereiten, der wiederum den dreijährigen spanischen Bürgerkrieg auslöste.


Südlich des Ortes hat man einen guten Ausblick auf den Nordflughafen, La Laguna und bis hinüber zum Bosque de la Mercedes.

Ferienhäuser und Ferienwohnungen in La Esperanza


  Anzeige: --> Angebote unseres Ferienhaus-Partners ferien-auf-teneriffa



Anzeige





Seitenanfang


Anzeige



Anzeige



    Grüne Links? --> Info dazu