Zum Anfang springen

Valle de Arriba

Teneriffa-Karte   Teneriffa-Wetter  

Weinanbau im Valle de Arriba - Teneriffa
Valle de Arriba ist das höchstgelegene Dorf der Gemeinde Santiago de Teide und liegt 1015 Meter über dem Meeresspiegel an der Südseite des Tenogebirges. Das kleine Dorf hat um die dreihundert Einwohner und ist umgeben von Weinbergen. Der köstliche Wein der Region lässt sich wunderbar in der Bodega Patio Real in Valle de Arriba genießen. Am Ortseingang des Dorfes findet sich eine wunderschöne Kirche namens Santiago Apóstol. Sie ist leuchtend weiß und ihre Kanten und Pforten wurden mit schwarzem Lavastein dekoriert. Zwei Glocken auf ihrem Dach läuten die Gläubigen zum Gottesdienst.


Anzeige  



Kirche Santiago Apóstol. - Valle de Arriba - Teneriffa

In der ersten Mai-Woche jedes Jahres feiert man in Valle de Arriba ein großes, freudiges Fest, bei dem das Wunder gefeiert wird, das Valle de Arriba einst vor seinem Untergang gerettet hat. Der Chinllero-Vulkan brach aus, doch die Lava-Massen verschonten wundersamerweise diesen idyllischen Ort. Wenn das kein Grund zum feiern ist! Der Chinyero ist übrigens der Vulkan, der als letztes auf Teneriffa ausbracht. Das war vor reichlich hundert Jahren, am 18 November 1909.




Anzeige





Seitenanfang

Anzeige



Anzeige



    Grüne Links? --> Info dazu