Zum Anfang springen

Mietwagen, Autovermietung, Leihwagen auf Teneriffa

Die Insel Teneriffa bietet ein sehr vielfältiges Landschaftsspektrum, verschiedene Sehenswürdigkeiten und viele kleine ursprüngliche Dörfer. Um dies alles zu entdecken, ist ein Mietwagen ideal. Autovermietungen gibt es auf Teneriffa in den Touristenorten zwar fast an jeder Ecke, jedoch ist es vor Ort oftmals schwierig den günstigsten Anbieter herauszufinden. Das Internet macht es da einfacher.

Interessante Vorschläge für Autotouren auf Teneriffa stellen wir Ihnen hier vor.


Unser Mietwagen-Preisvergleich macht es Ihnen einfach. Günstige Angebote für Ihren Teneriffa-Mietwagen und günstige Autovermietungen finden Sie hier.


Anzeige: --> Es folgen Reiseangebote externer Anbieter


 Allgemeine Hinweise zum Thema Mietwagen  

Autovermietungen gibt es in den Ferienorten an jeder Ecke. Neben den großen internationalen Mietwagenfirmen gibt es auch überregional tätige und lokale Autovermieter. Die lokalen Vermieter bieten oft die günstigsten Preise, doch sollte man hier besonders auf den technischen Zustand des Fahrzeuges achten.
Um auf den Kanarischen Inseln einen Wagen zu mieten, braucht man nur einen nationalen Führerschein, welcher jedoch mindestens ein Jahr alt sein muß. Das Mindestalter für den Fahrer beträgt 21 Jahre.
Mietverträge werden meistens ohne Kilometerbegrenzung angeboten. Die Kosten liegen auf Teneriffa im Vergleich zu manch anderen Urlaubszielen erfreulich niedrig. Mietwagen mit unbegrenzter Kilometerzahl und allen Versicherungen sind schon ab 25 - 30 Euro/Tag zu mieten. Ein Preisvergleich lohnt sich jedoch immer. Internationale Autoverleihfirmen sind etwas teurer, doch die Autos werden besser gewartet als bei vielen lokalen Anbietern. Es empfiehlt sich, eine Vollkaskoversicherung abzuschließen.
Die großen internationalen Firmen Avis, Europcar und Hertz betreiben auf Teneriffa in den größeren Urlauberzentren mehrere Stationen. Reservierungen von Deutschland aus sind zum Ortstarif möglich. Weiterhin kann man über die diversen Reiseveranstalter schon in Deutschland einen Mietwagen buchen.


 Kartenmaterial  

Empfehlenswert und auch in Deutschland erhältlich ist die ' Wander- und Radtourenkarte Teneriffa' vom Kompass-Verlag (Nr. 233) im Maßstab 1:50000.

... bei amazon.de bestellen

Für die Reisevorbereitung kann man auch die Google-Maps nutzen. Die kombinierte Satelliten-Kartenübersicht bietet interessante Informationen     Teneriffa-Karte  

 Tankstellen  

Die internationalen Mineralölgesellschaften unterhalten auf Teneriffa, wie auch auf den anderen Kanarischen Inseln, ein recht engmaschiges Tankstellennetz. Jedoch sollte man zu einer Fahrt in das Anagagebirge oder zum Teide nicht gerade mit fast leerem Tank aufbrechen. Denn genau dort gibt es glücklicherweise keine Tankstellen.
Die Benzinpreise sind im Vergleich zu Deutschland sehr erträglich und betragen ca. 60 Prozent der deutschen Wucherpreise. Tankwarte sind übrigens üblich. Und nun stellen Sie sich nach längerem Aufenthalt auf den Kanarischen Inseln doch einmal vor, Sie müssen sich mit solchen Banalitäten, wie Betanken, die Nummer der Tanksäule merken und zu allem Überfluß noch zum Bezahlen aus dem Auto steigen, plötzlich wieder befassen ...
Ein Erlebnis der besonderen Art sind die sprechenden Tanksäulen an einigen Repsol-Tankstellen. Und das trotz Tankwart. Höflich, höflich ...

 Geschwindigkeiten  

In geschlossenen Ortschaften 50, manchmal 60 km/h,
auf Landstraßen 90 km/h,
auf Schnellstraßen 100 km/h,
auf Autobahnen 120 km/h.





Anzeige  










Seitenanfang


Anzeige