Zum Anfang springen

Teneriffa - die Insel des ewigen Frühlings

Einer der größten Vorzüge Teneriffas, wie auch der anderen sechs Inseln des kanarischen Archipels, ist das ganzjährig ausgeglichene Klima. Im Winter kaum unter 18 Grad und auch im Sommer selten über 27 Grad präsentiert sich die Insel mit ihrem Wohlfühlklima von ihrer Schokoladenseite.


 Mehr zum Thema Teneriffa  

 www.a-z-teneriffa.de - Reiseinformationen Teneriffa


Teneriffa (span. Tenerife) ist eine Insel vulkanischen Ursprungs und gehört zu Spanien und damit zur EU. Sie ist die größte der Kanarischen Inseln mit einer Länge von 80 km und einer Breite von 50 km.

Entstanden ist die Insel ungefähr vor 5 - 7 Millionen Jahren durch vulkanische Aktivität. Im Zentrum der Insel Teneriffa erhebt sich der höchste Berg Spaniens, der 3.718 Meter hohe Pico del Teide.


Das Klima der Insel ist ganzjährig mild und ausgeglichen, was auf die Nordost-Passatwinde zurück zuführen ist, welche an den südlichen Rossbreiten entstehen.

Auf der Insel findet man eine vielfältige Vegetation. Einige Pflanzen sind nur auf den Kanaren und teilweise nur auf der Insel heimisch. Auf Teneriffa leben kaum Säugetiere, stattdessen ist die Vogelwelt und Eidechsen dort verbreitet angesiedelt. Etwas ganz besonderes sind die Pilotwale. Sie sind in großer Zahl in der tiefen Meerenge zwischen La Gomera und der Westküste Teneriffas anzutreffen. Kaum an einem anderen Ort der Welt kommen die Wale so nah an die Küste.

Teneriffa hat sich in den letzten 30 Jahren zu einer Urlaubsinsel entwickelt. Die Wirtschaft und die Infrastruktur haben sich voll und ganz auf den boomenden Tourismus dort konzentriert. Auch die Landwirtschaft trägt zum Unterhalt der Mensche auf Teneriffa bei. Angebaut werden auf Teneriffa Kartoffeln, Bananen, Tomaten und Wein.


Das Landschaftsspektrum der Insel Teneriffa ist sehr vielschichtig. Zum einen Teil dicht bewachsen mit Kanarischen Kieferwäldern andererseits karg und steinig bis hin zu seltsamen vulkanischen Gesteinsformationen.

Einer der schönsten Strände auf Teneriffa ist der Teresitasstrand, der nordöstlich der Inselhauptstadt Santa Cruz de Tenerife liegt. Ausgezeichnet durch seinen goldgelben feinen Saharastrand und eine Steinbarriere im Meer machen diesen Strand zum reinen, gefahrlosen Badevergnügen auch für Kinder möglich. Im Süden sind weitere natürliche und künstlich geschaffene Strände, meist in Urlaubsregionen, zu finden.

Mehr Infos zu:    Teneriffa - Reise -  Shopping -  Sonstiges

Seitenanfang


Anzeige


    Grüne Links? --> Info dazu