Teneriffa Ferienparadies





Erneute Panne auf dem Weg nach Teneriffa

Erst vor kurzem kam in den Nachrichten, dass Flüge auf dem Weg nach Teneriffa notlanden mussten und mit Schwierigkeiten zu kämpfen hatten. Jetzt war eine Maschine von Thomas Cook von einem ähnlichen Problem betroffen. Das Flugzeug war auf dem Weg von Manchester nach Teneriffa und musste aufgrund von technischen Problemen in Dublin notlanden. Die technischen Probleme wurden als kleinere Störungen bezeichnet, die angebliche Sichtung von Rauch wurde nicht offiziell bestätigt. Zwischenfälle mit Rauchentwicklung im Flugzeug oder im Cockpit kamen in der letzten Zeit häufiger vor. Die Fluggesellschaften wissen zwar noch nicht, woher diese Probleme kommen aber umfassende Untersuchungen sollen durchgeführt werden. Ingenieure suchen die Probleme aber meist in einem Fehler in der Turbine. Die insgesamt 323 Passagiere von Manchester nach Teneriffa kamen mit einem leichten Schreck davon. Ausgeschlossen werden können derartige Probleme aber bei einem ganz bestimmten Flugzeugtyp: bei dem Dreamliner von Boeing wird die Luft am Flugzeugboden angesaugt. Es steht jedoch zu erwarten, dass bald Lösungen für die sehr selten auftretenden Vorfälle gefunden werden.




Anzeige