Teneriffa Ferienparadies





Unwetter macht Teneriffa unsicher

Am 30.10.2012 wurde eine Unwetterwarnung für die gesamten Kanaren herausgegeben, das starke Unwetter soll voraussichtlich bis mindestens Freitag, den 2.11.2012 dauern. Bei Winden mit bis zu 100 Stundenkilometern in höheren Lagen und sehr starken Regenfällen ist Vorsicht auf Teneriffa geboten. Die Temperaturen sind trotz des schlechten Wetters weiterhin warm, unter 21 Grad soll diese nicht fallen. Vor allem die Südküste von Teneriffa soll sehr stark von den Niederschlägen betroffen sein, auch an der Westküste kann es sehr nass werden. Das spanische Wetteramt hat für diese Niederschläge die Alarmstufe Gelb ausgerufen. Da bereits mehrere Holzstände auf Teneriffa von dem Unwetter zerstört wurden, die für die San Andres Feier in Puerto de la Cruz aufgebaut wurden, haben die Kinder in einigen Teilen der Insel schulfrei. Von diesem „sturmfrei“ sind die Schulen beispielsweise in der Stadt Puerto de la Cruz und La Orotava, sowie Buenavista del Norte betroffen. Herabstürzende Äste können eine Gefahr für Fu?gänger darstellen, daher sollte in der ersten Novemberwoche umsichtig nach Ästen und Mülltonnen gesehen werden. Nach dem Herbststurm wird das Wetter vermutlich wieder angenehm sein.




Anzeige