Zum Anfang springen

 La Orotava  

Teneriffa-Karte   Teneriffa-Wetter    Ferienhaus La Orotava    mehr Ferienhäuser

Bereits im Jahre 1974 hat man den einmaligen historischen Stadtkern von La Orotava unter Denkmalschutz gestellt. Der Stadtkern ist ein Ensemble traditioneller kanarischer Architektur mit schattenspendenden Höfen, idyllischen Plätzen und imposanten Herrenhäusern. Besonders schön sind die zahlreichen Holzbalkone im typischen kanarischen Stil.


Die Kirchen

Kirche Nuestra Señora de la Concepcion - La Orotava / Tenerife Kirche Nuestra Señora de la Concepcion - La Orotava / Tenerife

Auf der "Plaza la Constitución" sieht man die "Iglesia San Augustín", wo einst das Kloster "Nuestra Señora de Gracia" aus dem 17. Jahrhundert stand. Das Besondere der Kirche ist ihr Grundriss: Sie ist dreischiffig, aber einer Basilika gleich angelegt. Ihre Decken sind typischer Mudejarstil, sie hat ein dreifaches überwiegend barockes Portal mit korinthischen Kapitellen und ist mit Palmenblättern verziert.

Unter Denkmalschutz steht die Kirche "La Concepción" aus dem Jahre 1788 und einer einmalig verzierten Fassade aus dem Barock. Gewaltig prägen die zwei 24 Meter hohen Glockentürme das Stadtbild. Im Inneren ist ein interessantes Kuppelgewölbe zu sehen.


Anzeige  
         


Rathaus, Fronleichnam und der Botanische Garten

Palacio Municipal - La Orotava / Tenerife Plaza - La Orotava / Tenerife

Auch das historische, klassizistische, 1895 erbaute Rathaus (Ayuntamiento) ist einen Blick wert. Sein Platz verwandelt sich einmal im Jahr, und zwar an Fronleichnam, in einen spektakulären 870-Quadratmeter-Teppich, gefertigt aus reinem Vulkansand. Diese Tradition geht auf das Jahr 1906 zurück.
Hijuela del Botanico - La Orotava / Tenerife Hijuela del Botanico - La Orotava / Tenerife

Gleich hinter dem Rathaus liegt der "La Hijuela del Botánico", ein sehr idyllischer, ca. 4000 Quadratmeter großer botanischer Garten, der schon im Jahre 1788 angelegt wurde.


Nicht versäumen: die "Calle San Francisco"

Casas de los Balcones Casa Fonseca Casa Fonseca

Ein Pflichtbesuch muss "Calle San Francisco" gelten. Hier steht das "Haus der Balkone". Das Haus mit der Nummer 3 stammt aus dem Jahre 1632 und ist ein kleines historisches Museum über Sitten und Bräuche von La Orotava. Das Haus Nummer 5 (Casa Molina) von 1670 ist heute das bedeutende Dokumentations- und Forschungszentrum über Kunsthandwerk von Spanien und Amerika. Beide Häuser haben einen Hof mit Säulen, der mit einer Holz-Galerie umrandet ist.


Etwas Geschichte


La Orotava, im 16. Jahrhundert gegründet, mit etwa 40.000 Einwohnern lebt teilweise vom Tagestourismus, ist also keineswegs ein Touristenzentrum wie Puerto. Dies gilt nicht für das gesamte Orotava-Tal, denn hier kann man seinen Urlaub in wunderschönen Fincas verbringen, ohne jeglichen Touristenrummel. Geschichtlich gesehen ist das das Orotava-Tal noch sehr jung. Vor etwa 170.000 Jahren entstand diese wunderschöne Talebene durch einen gewaltigen Erdrutsch.

Heute ist es wegen der ausgezeichneten klimatischen Verhältnisse das bedeutendste landwirtschaftliche Anbaugebiet Teneriffas. Und bedeutender als Puerto de la Cruz, denn die heutige "Hauptstadt" des Nordens, war früher nur der Hafen von La Orotava. Anfang des 18. Jahrhunderts wurde die Stadt von einem verheerenden Erdbeben heimgesucht.

Am schönsten ist es am Abend, wenn sich die zahlreichen Tagestouristen verabschiedet haben. Dann kann man es sich in den Bodegas, Straßencafés oder in einem der guten Restaurants gemütlich machen.


Fronleichnam (Corpus Christi):


Am zweiten Donnerstag nach Pfingsten wird das "Hochfest des Leibes und Blutes Christi" gefeiert. Fronleichnam, spanisch Corpus Christi, wird seit 1496 auf Teneriffa mit festlichen Prozessionen begangen.
Die Prozession in La Orotava findet stets eine Woche nach dem eigentlichen Fronleichnam statt. Erst dann haben die "Alfombristas" auch den berühmte Sandteppich vor dem Rathaus fertiggestellt.


Strände und Bademöglichkeiten in der Umgebung

Meerwasserschwimmbad Costa Martiánez - Teneriffa

- Playa Jardin nahe Loro Parque in Puerto de la Cruz
- Meerwasserschwimmbad Costa Martiánez in Puerto de la Cruz
- Playa de Martiánez in Puerto de la Cruz
- Playa de Bollullo in El Rincon (Puerto de la Cruz)
- Playa Los Patos (FKK) in El Rincon (Puerto de la Cruz)
- Playa de El Soccoro bei Los Realejos


Playa de Bollullo in El Rincon - Teneriffa Playa Jardin in Puerto de la Cruz - Teneriffa Playa Los Patos (FKK) bei Puerto de la Cruz - Teneriffa


Fremdenverkehrsbüro , Tourismusbüro


C/ Carrera del Escultor Estévez 2 , Tel. 922 323 041 , Mo - Fr 8:30 -18 Uhr


PuebloChico


Sammlung von Modellbauten der berühmtesten Gebäude der Kanarischen Inseln
Nordautobahn - Ausfahrt 35 ; Camino Cruz de los Martillos 62 , Villa de La Orotava , Tel. 922 334 060 , www.pueblochico.com
Täglich geöffnet 9 - 19 Uhr


Casa de los Balcones


Vorführung und Ausstellung kanarischer Handwerkskunst
C/ San Francisco 3 , La Orotava , Mo - So 8:30 - 18:30 Uhr , www.casa-balcones.com


Oasis del Valle


Zoologischer Garten mit exotischen Pflanzen
Trasera Camino Torreón 2 , El Ramal , Villa de La Orotava , Tel. 922 333 509 , täglich 10 - 17 Uhr , www.oasisdelvalle.com




Ferienhäuser und Ferienwohnungen in La Orotava


  Anzeige: --> Angebote unseres Ferienhaus-Partners ferien-auf-teneriffa







Karte und Satellitenansicht La Orotava

Bitte aktivieren Sie in Ihrem Browser Javascript, um die Karte und das Satellitenbild anzuzeigen.


Virtueller Rundgang durch La Orotava



Seitenanfang

Anzeige

    Grüne Links? --> Info dazu