Zum Anfang springen

 Punta del Hidalgo -
 Fast ein Generationen-Dorf  

Teneriffa-Karte   Teneriffa-Wetter    Ferienhaus Punta del Hidalgo

Felsen an der Küste vor Punta del Hidalgo - Teneriffa
Als würde das Anaga-Gebirge dem Meer die Zunge herausstrecken, so könnte man von oben gesehen den Landzipfel von Punta del Hidalgo deuten. Als würde das Gebirge dem oft sehr aufgewühlten Meer sagen wollen: "Mir kannst Du nichts!"



Anzeige  



Auf der Suche nach der perfekten Welle


Und dann der Wind, der kontinuierlich immer übers Meer und die Küste weht. Er ist der Grund, warum sich gerade die etwas extremeren Surfer hier her begeben. Kitesurfer und Surfer bestimmen das Bild vor der Küste. Es sind die gesuchten langen Wellen, die perfekten Wellen, die die Surfer hier vorfinden. Selbst Sportler, die meist am Strand von El Medano surfen, kommen immer wieder nach Punta del Hidalgo, um die für sie perfekte Welle in der Nähe des Leuchtturms zu finden.


Skating und Paragliding


Um das sportliche Angebot in Punta de Hidalgo auszuweiten, wurde ein Skateboard-Park eröffnet, der nach den neuesten Trends erbaut wurde: "Quarter-Pipe", "Parabol-Rampe" und eine unglaublich steile Rundkurve stehen den Skatern zur Verfügung. Und noch eine Sportart hat sich hier etabliert: Paragliding. Am Ende der Landzunge vor den Klippen unterhalb der spektakulären Aussichtsplattform starten die Paraglider mit ihren ihren bunten Schirmen. Und unter ihnen die gewaltigen Wellen des Atlantiks. Welch ein Bild! Die Punta de Hidalgo vorgelagerten Klippen waren einmal Teile eines Korallenriffs. Noch heute kann man mit etwas Glück rote und braune Korallen-Bruchstücke finden. Und bei Ebbe sieht man in den Pfützen Menschen liegen, die sich hier im warmen Wasser der Sonne preisgeben: Badewannen-Feeling der ganz besonderen Art!


Wandern und zur Kur

Blick zur Küste und zum Anangagebirge - Punta del Hidalgo - Teneriffa

Der Ort Punta del Hidalgo selbst ist ein bevorzugter Ausgangspunkt für Wanderungen in das Ananga-Gebirge, nach Chinamada oder nach Las Carboneras. Es gibt jetzt auch noch einen neu angelegten, gut ausgeschilderten Wanderweg von Punta del Hidalgo nach Chinamada. Sehr erholsam und interessant ist eine Wanderung am Meer entlang, die zum bereits erwähnten Leuchtturm, zu Bananenplantagen bis zu einer Wallfahrtskirche führt, mit Blick auf die die drei Zinnen, die hinter Taganana aus dem Meer ragen.

Ältere Urlauber kommen hierher, um eine Kur im "Océano-Mayr-Zentrum" zu machen. Überhaupt hat sich Punta del Hidalgo zu einem Rentner-Zentrum entwickelt. Deshalb sind nächtliche Vergnügungen für jüngere Menschen an zwei Fingern abzuzählen. Dafür gibt es einige gute Restaurants, nette Tapas-Bars und sehr viel Ruhe.


Was es zu sehen gibt


Von Punta del Hidalgos Zentrum kommt man zur sehr schön angelegten Promenade "Avenida Marítima", der Flaniermeile von Hidalgo. Davor befindet sich das völlig renovierte Meerwasser-Schwimmbecken, wo zusammengerechnet mehrere 1000 Jahre gleichzeitig ihre Schwimmübungen machen. In direkter Nähe findet man verschiedene Restaurants und Bars, und hier liegt auch dieser so romantische kleine Fischerhafen. Hier kann man die Seele baumeln lassen, den Fischern beim Netze flicken zu zuschauen und deren farbige Boote bestaunen.

Am Wochenende ist es meist vorbei mit der Idylle, dann ist es als würde mindestens jeder zweite Bewohner Teneriffas nach Punta del Hidalgo kommen. Sie kommen in ihrer Mehrzahl in das Restaurant der Fischer-Vereinigung, um dort eines der überdurchschnittlich guten Fischgerichte als Mittagessen zu verzehren. Eigentlich ist dies Lokal an der Promenade für Urlauber ein absolutes kulinarisches Muss.


Campingplatz Punta del Hidalgo


Ein offizieller Campingplatz befindet sich im Norden Teneriffas am nördlichen Ortsrand von Punta del Hidalgo. Es gibt hier markierte Stellplätze mit Strom, Waschanlagen und ein Verwaltungsgebäude. Der Platz ist jedoch nur in den Sommermonaten geöffnet.

Campingplatz Punta del Hidalgo




Anzeige





Seitenanfang

Anzeige



Anzeige



    Grüne Links? --> Info dazu