Zum Anfang springen

 Mercedeswald  

Teneriffa-Karte   Teneriffa-Wetter  

Bosque de la Mercedes -
der Lorbeerwald im Nordosten Teneriffas

Bosque de las Mercedes
An der Nordwestseite des wild bewachsenen Anaga-Gebirges erstreckt sich der "Bosque de la Mercedes", der Mercedeswald. Dicht bewachsen von Lorbeerbäumen bietet dieser immergrüne feuchte Wald ein ganz besonderes Wandererlebnis. Denn er nimmt die Besucher in seinem üppigen Grün auf und versteckt sie zwischen unzähligen Blättern und Ästen, die teilweise grüne Tunnel bilden und den Blick in den blauen Himmel verschließen. Farne, Flechten und Moose zieren den Boden des Waldes. Aber auch die Kanaren-Glockenblume (lat.: Canarina canariensis; span.: Bicácaro) ist hier zu finden, genauso wie der Kanaren-Enzian (lat.: Ixanthus viscosus; span.: reina del monte), den die Spanier auch als Bergkönigin bezeichnen. Doch hier müsste es heißen: "gelb, gelb, gelb blüht der Enzian", denn die zarte Bergkönigin blüht im schönsten Sonnengelb.



Anzeige  



Häufig zeigt sich der Lorbeerwald aber auch von einer sehr mystischen Seite, verhüllt in einem leichten Nebelschleier. Die notwendige Feuchtigkeit bezieht der Mercedeswald über den Nordost-Passat, der an Teneriffas Nordküste für die Niederschläge, aber auch für die leichten, immer wiederkehrenden Nebelschwaden verantwortlich ist.


An verschieden Stellen schenkt der Mercedeswald seinem Besucher einen atemberaubenden Blick auf den Esperanzawald und den Teide. An dem bekannten Aussichtspunkt "Mirador Cruz del Carmen" befindet sich ein Besucherzentrum, das Informationen über die kanarischen Lorbeerwälder bereit hält. Die wenigen Lorbeerwaldbestände unserer Erde machen einen Spaziergang durch den Mercedeswald zu einem einzigartigen Erlebnis. Ein Ausflug in diesen wilden Lorbeerwald ist daher besonders empfehlenswert!



Anzeige





Seitenanfang


Anzeige



Anzeige



    Grüne Links? --> Info dazu