Zum Anfang springen

 Güimar  

Teneriffa-Karte   Teneriffa-Wetter   Ferienhäuser Ferienwohnungen  

Güímar war vor der spanischen Besetzung Hauptstadt eines weitgehend unbekannten Guanchenreiches. Heute ist es eine 16.000-Einwohner-Stadt, die in einem weiten Tal liegt, wo einstmals Tomaten und Kartoffeln angebaut wurden. Heute jedoch hat sich Güimar als vorzügliches Anbaugebiet von Wein einen Namen gemacht. In der Stadt selbst gibt es noch einige historische Gebäude und zwei Kirchen, die eher bescheiden sind.


Anzeige  



Güimar und ein sensationelles Naturschauspiel


Wenn man auf der Suche nach einem der letzten große Rätsel Teneriffas ist, stößt man unwillkürlich auf Güimar an der Südostküste Teneriffas. Und man wird mit dem berühmten Thor Heyerdahl konfrontiert. Er hat auch die Pyramiden von Güimar entdeckt, die bis dahin als reine Steinhaufen angesehen wurden. Doch er hat ihre astronomische Ausrichtung bewiesen und dass sie von ihrer terrassenförmigen Bauart her, den Inka-Pyramiden sehr ähnlich sind. Wissenschaftler haben hier ihre Zweifel, aber eine schöne Geschichte es allemal. Tatsache ist jedoch, dass zur Sommer- und Wintersonnenwende die Pyramiden ein großartiges Naturschauspiel bieten: Man kann von hier aus einen doppelten Sonnenuntergang bewundern. So am Tag der Sommersonnenwende: Man schaut von der höchsten Pyramide auf die gegenüberliegenden Berge. Erst verschwindet die Sonne hinter dem Gipfel des einen Berges, um kurz darauf noch einmal noch einmal aufzugehen, und um dann hinter dem daneben stehenden Berg endgültig zu verschwinden. Es ist in der Tat ein sehr beeindruckendes Schauspiel - egal warum! Nahe Güimar kann man auch zwei Zeugen des vulkanischen Ursprungs der Insel besuchen: "Malpais", ein riesiges Lavafeld, und den fast 280 Meter hohen Vulkankegel "Montaña Grande" mit einem Durchmesser von mehr als 300 Metern.


Parque Etnográfico Pirámides de Güímar


C/ Chacona s/n , Güímar , Tel. 922 514 510 , www.piramidesdeguimar.net
Täglich geöffnet 9:30 - 18:30 Uhr


Hotels, Restaurants


CASONA SANTO DOMINGO - Hotel Rural - Restaurante
Feine kanarische und internationale Küche im stilvollen Ambiente ; Speisekarte mehrsprachig, auch deutsch
c/ Santo Domingo 32 , 38500 Güímar
Tel. 922 510 229 , Fax 922 510 356 , Web  www.casonasantodomingo.com



Einkaufstipps für Selbstversorger


- Güimar: HiperTrebol an der Straße aus Richtung La Hidalga , sonntags geschlossen
- zahlreiche Geschäfte entlang der Hauptstraße TF-28
- Candelaria: Mercadona gegenüber vom großen Parkplatz am Meer bzw. neben Rathaus
- Candelaria: Hiperdino im Centro Comercial Punta Larga - auch sonntags ab 10 Uhr geöffnet (Stand Juni 2009)


Strände in der Umgebung


- durch Steinbarrieren geschützte Sandstrände in El Puertito de Güímar - 6 km
- verschiedene kleine Sandstrände in Candelaria


Fremdenverkehrsbüro , Tourismusbüro


Av. Obispo Pérez Cáceres, Tel. 922 511 590 , Mo - Fr 9 -15 Uhr


Buslinien


120 - Santa Cruz - Güimar
121 - Santa Cruz - Güimar
124 - Santa Cruz - Güimar
127 - Santa Cruz - Güimar
Auskunft per Telefon 922 531300 (engl. und spanisch) , www.titsa.com




Ferienhäuser und Ferienwohnungen in Güimar


  Anzeige: --> Angebote unseres Ferienhaus-Partners ferien-auf-teneriffa



Anzeige





Seitenanfang

Anzeige



Anzeige



    Grüne Links? --> Info dazu